marie

Personal Trainerin, Pilateslehrerin und Expertin für prä-/ postnatales Training.

Obwohl mein Leben schon immer von Sport und Draußensein bestimmt war, startete ich nach der Schule erst einmal drinnen. Im betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen Bereich. 2012, zu der Zeit lebte und arbeitete ich in Zürich, wurde ich der vielen Stunden im Büro und des Sitzens überdrüssig.

Ich arbeitete nebenberuflich als Yogalehrerin und entdeckte meine schlummernde Leidenschaft für das Unterrichten und die direkte Arbeit mit Menschen. Vor allem aber fühlte ich mich ganz in meinem Metier angekommen: Bewegung, Gesundheit, Ernährung, Life-Balance und Fitness.

In rasantem Tempo unterlief ich die für meinen neuen Weg notwendigen Ausbildungen und zog unter anderem dafür von der Schweiz nach London. Die angelsächsischen Länder sind die Geburtsstätte der Sportwissenschaften und uns in Deutschland immer noch voraus.

Aber auch meine persönliche Affinität zu England und Australien bewegte mich zu dieser Entscheidung. In London setzte ich sofort das neu Gelernte in die Praxis um und arbeitete in Notting Hill als Personal Trainerin und Pilates Lehrerin.

Sechs Jahre später blicke ich auf über 4.000 unterrichtete Stunden Reformer-Pilates, Matten-Pilates, Schlingen-Training (TRX) und Indoor-Cycling zurück und bin sehr glücklich über meine berufliche Entscheidung. Gerade in der persönlichen Betreuung meiner Klient*innen als Personal Trainerin empfinde ich die wechselseitige Beziehung aus Geben und Nehmen, sowie den kreativen Energieaustausch als großes Geschenk und Inspiration. 

Durch meine Erfahrungen als Personal Trainerin entwickelte ich über die Jahre einen ganz eigenen Betreuungs- und Gruppentrainingsansatz, bei dem ich so individuell wie möglich, funktionell, ganzheitlich und sehr genau arbeite.

Mit einer großen Werkzeugkiste ausgestattet, setze ich mich über die starren Grenzen einzelner Systeme und Methoden hinweg, um mit meinen Klient*innen die Wege zu beschreiten, die zu ihnen passen. 

2015 kehrte ich vor allem aus Liebe zur Natur und meiner Familie zurück in meine Heimatstadt München, wo ich mich sogleich mit eigenem kleinen Personal Training Studio selbstständig machte.

Mittlerweile ohne eigene Räume, genieße ich den Anschluss an ein großes Team in einem schönen Personal Training Studio im Münchner Lehel. 

Ehemalige Trainerkolleginnen in London und meine Schwester Lena, Hebamme mit eigener Praxis Wunderkind, inspirierten mich, meinen Schwerpunkt in die Betreuung von schwangeren Frauen und frisch gebackenen Mamis zu setzen.

Schon in London begann ich meine Weiterbildung und die direkte Umsetzung in der Arbeit mit Schwangeren.

Da für Schwangere nach wie vor nur wenig valide Information und wenig sinnvolles Training angeboten werden, entwickelte ich dieses Thema mit viel persönlicher Motivation weiter. 

Mit einem Kollegen startete ich 2017 das Projekt xercise mom, ein Trainingskonzept für Schwangere. Knapp ein Jahr später entsteht daraus etwas Größeres: mami hopp. Bei diesem individuellen Trainingsprogramm stehen Schwangere und frisch gebackene Mamis mit ihrem Bedürfnis nach einem guten Körpergefühl, Klarheit und Sicherheit im Fokus. 

In einem gezielten Einzel- und/oder Gruppentraining erleben Frauen in dieser besonderen Lebensphase, wie wohltuend und sogar heilend die richtige Form von Bewegung sein kann. Da keine Schwangerschaft der anderen gleicht, passe ich mein Trainingsprogramm den persönlichen Bedürfnissen der werdenden Mamis an.