testimonials

Was Klientinnen sagen:

Liebe Marie, ich finde es sehr gut, dass Du Dir immer die Zeit nimmst die Übungen gut zu erklären und uns zu korrigieren, wenn wir eine Übung nicht richtig machen. Du bist immer gut darauf und es ist wichtig für mich! Ich habe mich nach ein paar Pränatal FIT-Stunden irgendwie immer mehr bereit für die Entbindung gefühlt, komisch aber wahr! Ich habe mich trotz dickem Bauch fit gefühlt und ich habe mich dank deiner Ratschläge bis zum Ende getraut viele Sachen im Alltag zu machen. Außerdem finde ich es super, dass Du uns am Anfang der Stunde fragst wie wir uns fühlen. Du hörst uns zu, wenn wir eventuell Beschwerde haben. Du gibst uns viel von deiner Zeit, das ist Besonders für mich.
Bérangère K.
Liebe Marie, du strahlst einfach Freude an dem aus, was du tust. Dazu noch ein Lächeln und eben auch Interesse an deinen Sportlern sowie ein offenes Ohr. All dies führt dann dazu, dass man sich einfach wohlfühlen und gut aufgehoben fühlen muss 🙂 Zudem gefällt mir, dass du alles auch immer erklärst und vor allem auch zeigst. Und sollte jemand die Übung nicht ganz korrekt ausführenen, korrigierst du auch prompt. Ich habe viele Trainer erlebt und hab auch selbst eine Trainerausbildung gemacht (nur im Handball). Ich beobachte daher schon immer sehr gut. Und ich kann nur sagen, mach genauso weiter. Ich find's super und genau richtig so. Ich hab mich nach den Stunden immer gut gefühlt. Auch wenn ich vielleicht mal wenig motiviert vorher war, bin ich danach froh gewesen, dass ich da war. Für mich war es auch wichtig, dass ich in der Schwangerschaft noch ein wenig aktiv sein kann, wenn es mit dem "üblichen" Sport (Volleyball etc.) gerade ja nicht mehr klappt. Zu Hause hätte ich zwar öfter was machen sollen, aber insgesamt denke ich schon, dass es mir geholfen hat und ich mich insgesamt einfach gut gefühlt habe. Ich hab auf jeden Fall auch neue Übungen und Anreize mitgenommen. Von daher freue ich mich schon auf den postnatalen Sportkurs bei dir! Ich mag die Art und Weise wie du die Trainingseinheiten angehst. Du motivierst und gehst individuell auf die Leute ein. So was ist nicht selbstverständlich und zeichnet dich aus. Zudem kannst du sofort auf Dinge reagieren und Alternativen aufzeigen. Auch das finde ich wichtig und spricht immer für den Trainer. Wenn ich so drüber nachdenke, habe ich das nur selten in einem Studio oder Verein erlebt. Ich würde dich und deine Stunden in jedem Fall empfehlen.
Jessica S.
Der größte und positivste Aspekt der Pränatal Sessions bei Marie fand ich die Art, wie sie die Stunden leitet. Sie erklärte immer, warum die Übungen besonders für uns und unsere spezielle Situation von Nutzen sind. Wie sie uns und unserem Körper vor, während und nach der Schwangerschaft nutzen. Zudem modifizierte sie die Übungen entsprechend der Schwangerschaftswochen und wir wurden von ihr korrigiert für eine verbesserte Haltung und Technik, so dass wir das meiste für uns aus den Stunden mitnehmen konnten. Ich fühlte nicht nur, dass ich mir selbst und meinem Baby etwas Gutes tat, sondern fühlte mich auch sehr sicher in den verschiedenen Übungen. Ich hatte nach den Stunden immer viel mehr Energie als davor und ich fühlte eine Verbesserung meiner Gesundheit während der Schwangerschaft. Ich freute mich immer sehr auf die Stunden, der beste Grund von der Couch hochzukommen 🙂 Dass Marie mit uns individuell redete, unsere Probleme lernte und uns zeigte, zu was unsere Körper trotz besonderer Situation fähig waren, personalisierte die Stunden und machten sie zu einem tollen Erlebnis. Ich fand ach die Vielfalt der Übungen toll; wir widerholten sie genug, um sie zu lernen, aber die Abwechslung gab immer neue Impulse, so dass die Stunden nie langweilig waren.
Kari J.-H.
An den Pränatal Stunden gefällt mir besonders der freundschaftliche und lockere Umgang miteinander und dazu das individuelle Eingehen auf jede Einzelne von uns. Auch in der Schwangerschaft verlangt mein Körper und meine Psyche nach Sport. Ich war überrascht, was man trotz des dicken Bauches doch alles kann/darf. Im Gegensatz zu den meisten Schwangerschaftsangeboten (Yoga usw.) hat man hier das Gefühl wirklich etwas für sich zu tun. (Nicht nur mentales Entspannen, sondern Erhalt der körperlichen Fitness – soweit es der Umstand ermöglicht). Die meisten meiner schwangerschaftsbedingten Beschwerden wurden bisher durch Bewegung gelindert oder verschwinden sogar gänzlich. Man erhält nebenbei von Marie sehr viele Infos und Erklärungen (z.B. aus Studien usw.). Warum bestimmte Übungen gerade so wichtig sind, gerade auch im Alltag lässt sich vieles umsetzen, dass zu einem besseren Gesamtwohlbefinden führt. In der Regel nimmt sich kein Trainer so viel Zeit auf die Individuellen Probleme einzugehen. Prinzipiell bin ich eher der Teamsportler, bei dem in der Regel viele Muskelgruppen leider zu einseitig verwendet werden. Ein zusätzliches Ganzkörpertraining sehe ich als sehr wichtig an und würde das auch gerne nach der Schwangerschaft weiter führen.
Katrin W.